top of page

Wir waren angeln... ;-)


Unsere ersten Gäste sind längst wieder von Bord gegangen. Hier eine der Geschichten, die bleiben werden und es wert sind erzählt zu werden:

Gleich beim ersten Anker aufholen - der erste Wurf hatte leider nicht gefasst - waren meine Anweisungen nicht präzise genug gewesen und wumms, blockierte die Ankerwinde.

Also musste kurzerhand auf "manuell" umgestellt, d.h. der Anker musste ganz altmodisch mit Muskelkraft gelichtet werden.

Nach einem zweiten Versuch fasste der Anker gut und wir hatten eine ruhige Nacht.

Am nächsten Morgen gab es allerdings heftiges Stöhnen beim Aufholen und ich machte noch Witze, ob denn das Frühstück nicht gereicht hätte.

Aber wenn man genau hinschaut, sieht man, dass wir ca. 3-4 Meter rostige Ankerkette am Haken hatten. Also, nochmal Respekt an Lars & Erik - es gab offensichtlich doch einen "recht gewichtigen" Grund, warum das Lichten etwas zäher von Statten ging.


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page